Die Polizeiinspektion Harburg teilt mit, dass es in den letzten Tagen in verschiedenen Einkaufsmärkten im Landkreis Harburg verstärkt zu Taschendiebstählen gekommen ist. Daher erinnert die Polizei noch mal an das richtige Verhalten zur Prävention.

Am Samstag, den 29. Februar 2020, wurde einer Frau die Geldbörse aus ihrer Handtasche entwendet, nachdem sie in einem Blumengeschäft daraus bezahlt hatte. In Winsen stahlen die Täter einer Frau am Dienstagmittag, den 03. März 2020, das Portemonnaie aus der Handtasche, während die Frau sich in einem Bekleidungsgeschäft umsah. In Jesteburg stahlen die Diebe eine Geldbörse aus der Jackentasche einer Frau, während diese sich nachmittags in einem Discounter aufhielt. In diesen drei Fällen erbeuteten die Täter Bargeld sowie diverse Ausweise und EC-Karten.

Schützt Euch und Eure Wertsachen!

Carsten Bünger, Beauftragter für Kriminalprävention bei der Polizeiinspektion Harburg, geht davon aus, dass schon kleine Verhaltensänderungen wirksam gegen Taschendiebe sein können. Er empfiehlt Euch daher:

  • Seid achtsam an Orten mit vielen Menschen, gerade auch beim Einkaufen.
  • Vermeidet Gedränge.
  • Verwahrt Euer Portemonnaie in der Jackeninnentasche.
  • Tragt den Verschluss der Handtasche zum Körper hin.
  • Tragt die Handtasche auf der Körpervorderseite.
  • Lasst Eure Handtasche (oder Euer Portemonnaie) beim Einkauf nicht aus den Augen, stellt diese also nicht im Einkaufswagen ab.